Jeannie Ebner

"Dem Geist ist es zuträglicher, vogelfrei zu sein als pensionsberechtigt". Weblog über die österreichische Schriftstellerin Jeannie Ebner als Begleitung zur (mittlerweile abgebrochenen) Diplomarbeit "Frauenfiguren und Frauenrolle(n) bei Jeannie Ebner" an der Universität Wien

Montag, April 02, 2007

Nochmals: Ebner in Pürgg

In der Schriftenreihe des Kammerhofmuseums Bad Aussee ist 1997 der Band "Die Pürgger Dichterwochen 1953 - 1954 - 1955" von Hans Gerhard Kandolf erschienen. Dort heißt es auf Seite 97/98: "Von den Jungen hinterließen den tiefsten Eindruck Herbert Zand, Wieland Schmid, Rudolf Stibill, Christine Lavant, Wolfgang Kudrnofsky und Jeannie Ebner, 'deren intensive, ausschwingende und immer zwischen mehreren Bedeutungsebenen oszillierende Prosa' als hinreißend empfunden wurde" (kursives Zitat im Zitat aus Rudolf Bayrs Artikel "Die freundlichen Pürgger Tage" in den Salzburger Nachrichten vom 21. September 1955).

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite