Donnerstag, September 10, 2009

Dor über die "Übriggebliebenen"

"1945 gehörte die Kultur - oder bescheiden gesagt: der Kulturbetrieb - den Übriggebliebenen. Sie hatten in allem recht. Sie gründeten staatlich sanktionierte und subventionierte Vereinigungen, Verlage und was sie wollten. Sie verliehen einander Orden, Preise, Titel, Subventionen, Pensionen (...) Und alle, alle kommen in den Himmel, nicht weil sie brav sind, sondern weil sie übriggeblieben sind".

Milo Dor: "Revolte der Mittelmäßigkeit". In: Forum 2 (1954), S. 18

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Great blog!!

http://balapertotarreu.blogspot.com

Frank